Zusammenbau vor dem Lackieren?

.

Das deutschsprachige Missing-lynx Forum unter der Leitung des Teams von panzer-modell (Carsten Gurk und Thomas Hartwig). Hier konnt Ihr alles rund um den Militarmodellbau und Militargeschichte diskutieren.

Zusammenbau vor dem Lackieren?

Joined: February 23rd, 2012, 8:34 pm

March 18th, 2012, 10:59 pm #1

Hallo ihr Lieben,

da ich ja eine Weile Funkstille zum Thema Modellbau hatte, habe ich mir neulich ein wenig Lektüre besorgt (unter anderem das FAQ 2 (echt Klasse)), dabei ist mir aufgefallen das bei diversen Baubeschreibungen Bilder zu sehen sind, auf denen das Modell komplett gebaut zu sehen ist, mit Ketten und allem Gedöns, aber komplett unlackiert und dann auf folgenden Bildern, die einzelnen Stufen der Lackierung.

Ich Frage mich nun, wie das funktioniert.

In meiner aktiven Zeit, hieß es noch "so viel wie möglich schon am Giesast lackieren"... Oder wird das Modell nur "lose zusammengesetzt" und dann wieder teilweise demontiert?

Und wenn ja, welchen Kleber benutzt man dafür?

Also wenn ich seinerzeit Dinge verklebt habe, hätte man die höchstens noch mit einer Säge getrennt bekommen.

Klärt doch bitte mal einen Unbedarften auf

Liebe Grüße

Marco
Quote
Like
Share

Joined: August 5th, 2002, 8:43 am

March 19th, 2012, 5:55 am #2

Hallo!

Ich habe früher auch so viel wie möglich am Gießast lackiert, was aber diverse Nachteile hatte. Vor allem, dass man beim weiterbauen immer erstmal warten musste, bis die farbe trocken ist. Und auch sehr nervig, dass man teilweise die Klebestellen bereits bemalt hatte und damit der Plastikkleber nicht mehr funktioniert.

Ich baue die fahrzeuge mittlerweile auch komplett, bis auf die kette und bemale dann erst. Man kann viel schneller und effektiver bauen. Und das bemalen des kompletten fahrzeugs ist überhaupt kein Problem. schau doch einfach mal in unsere Bauberichte auf Panzer-Modell.de.
Man muss nur für die detailbemalung eben ein paar feine Pinsel zur Hand haben. Ist aber alles keine zauberei.

Grüße

Thomas

Thomas Hartwig
Panzer-Modell.de
Quote
Like
Share

Joined: September 13th, 2003, 3:47 pm

March 23rd, 2012, 5:18 pm #3

Hallo ihr Lieben,

da ich ja eine Weile Funkstille zum Thema Modellbau hatte, habe ich mir neulich ein wenig Lektüre besorgt (unter anderem das FAQ 2 (echt Klasse)), dabei ist mir aufgefallen das bei diversen Baubeschreibungen Bilder zu sehen sind, auf denen das Modell komplett gebaut zu sehen ist, mit Ketten und allem Gedöns, aber komplett unlackiert und dann auf folgenden Bildern, die einzelnen Stufen der Lackierung.

Ich Frage mich nun, wie das funktioniert.

In meiner aktiven Zeit, hieß es noch "so viel wie möglich schon am Giesast lackieren"... Oder wird das Modell nur "lose zusammengesetzt" und dann wieder teilweise demontiert?

Und wenn ja, welchen Kleber benutzt man dafür?

Also wenn ich seinerzeit Dinge verklebt habe, hätte man die höchstens noch mit einer Säge getrennt bekommen.

Klärt doch bitte mal einen Unbedarften auf

Liebe Grüße

Marco
Hi Marco,

wie Thomas es sagt, jeder so wie er mag. Die von ihm beschriebene Methode ist mittlerweile weit verbreitet und funktioniert prima, wenn man mit der Spritzpistole arbeitet. Da gibt es Künstler, die das perfekt beherrschen, dass einem die Augen überquellen.

Ich als Pinselquäler arbeite eher in Baugruppen. Ich setze soweit Teile zusammen, die dann später die gleiche Grundfarbe bekommen. Klebestellen lasse ich farbfrei, dann gibt es keine Probleme mit dem Kleber. Und wenn doch mal Farbe auf der falschen Stelle gelandet ist, habe ich die Erfahrung gemacht, dass z.B. Revell Flüssigkleber trotzdem seine Dienste tut. Im Zweifelsfalle kann man sie auch wieder leicht abschmirgeln. Während die eine Baugruppe dann trocknet, arbeite ich an der nächsten.

Details wie Werkzeuge bemale ich grundsätzlich vor dem Ankleben, dies liegt aber wohl daran, dass ich immer die Befürchtung habe, dass ich nach dem Ankleben manche Stellen mit dem Pinsel nicht mehr erreiche (gebranntes Kind sch........).

Alterung und das Waschen nehme ich am fast fertigen Modell vor, wenn bis auf Kleinigkeiten alles montiert ist.

Gruß
Frank
Quote
Like
Share

Joined: February 23rd, 2012, 8:34 pm

March 27th, 2012, 9:39 pm #4

Hallo Frank,

ich denke das mit den Baugruppen wird wohl auch vorerst mein Weg. Und ja, genau das Problem mit z.B. den Werkzeugen ist auch meine Erfahrung. Ich habe es auch einige male nicht geschafft, Farbe an gewisse Stellen zu bringen, weil ich zu voreilig drauflos gebaut habe.

Wie ich an den von Euch gebauten Fahrzeugen sehe, muss das nicht so sein, vielleicht fehlte mir aber auch das Geschick, oder die richtigen Pinsel ect.

Derzeit bin ich auch erstmal wieder Pinselquäler, da mir ein damaliger Kumpel mein komplettes Airbrushset mit Industrielacken versaut hat.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

Liebe Grüße

Marco
Quote
Like
Share