Welcher T55 ist am besten für Umbau zum T 55 Kladivo??

.

Das deutschsprachige Missing-lynx Forum unter der Leitung des Teams von panzer-modell (Carsten Gurk und Thomas Hartwig). Hier konnt Ihr alles rund um den Militarmodellbau und Militargeschichte diskutieren.

Welcher T55 ist am besten für Umbau zum T 55 Kladivo??

Joined: May 7th, 2005, 4:54 am

May 8th, 2005, 5:45 pm #1

Hallo!
Eine kleine Frage: Welcher T 55 sollte man nehmen für einen Umbausatz von CMK zum T 55 Kladivo? Die Auswahl ist ja recht groß. Den von Lee (preiswert) oder den von Italeri oder den teueren von Tamiya???
MfG
Peter
Quote
Like
Share

Joined: April 20th, 2005, 8:15 am

May 9th, 2005, 5:23 am #2

Auf alle Fälle den T-55 von Tamiya nehmen, mit dem Rest wirst'e nicht glücklich!
Quote
Like
Share

Joined: April 22nd, 2005, 3:46 pm

May 9th, 2005, 5:48 am #3

Hallo!
Eine kleine Frage: Welcher T 55 sollte man nehmen für einen Umbausatz von CMK zum T 55 Kladivo? Die Auswahl ist ja recht groß. Den von Lee (preiswert) oder den von Italeri oder den teueren von Tamiya???
MfG
Peter
zum Beispiel noch den von Skif (Nr.222).
Da paßt auch die EGK von Modelkasten ganz gut.
Noch ein Tipp:
-wenn Du eine DDR,CSSR oder Polen-Variante bauen willst,sieh Dir die Motorenabdeckung genauer an.
Die ist bei den genannten mit Klappen versehen
und die enthält kein Bausatz.

mfg Frank
Quote
Like
Share

Joined: March 28th, 2001, 9:26 am

May 9th, 2005, 10:04 am #4

Hallo!
Eine kleine Frage: Welcher T 55 sollte man nehmen für einen Umbausatz von CMK zum T 55 Kladivo? Die Auswahl ist ja recht groß. Den von Lee (preiswert) oder den von Italeri oder den teueren von Tamiya???
MfG
Peter
Hallo Peter !

Also die einzige sinnvolle Alternative ist der Tamiya Bausatz. Bei allen anderen stimmen entweder Turm, Wanne oder Laufrollen nicht. Des weiteren benötigst Du noch T-72 Ketten (Fruil/MK). Der CMK kit passt außerdem nur für den Tamiya kit.

Gruß

Kay
Quote
Like
Share

Joined: March 28th, 2001, 9:26 am

May 9th, 2005, 10:04 am #5

...
Quote
Like
Share

Joined: April 18th, 2005, 2:14 pm

May 10th, 2005, 8:48 am #6

Hallo!
Eine kleine Frage: Welcher T 55 sollte man nehmen für einen Umbausatz von CMK zum T 55 Kladivo? Die Auswahl ist ja recht groß. Den von Lee (preiswert) oder den von Italeri oder den teueren von Tamiya???
MfG
Peter
Wie hier schon angemerkt, der BESTE ist sicherlich der Tamiya.

Dazu sei noch ergänzt,
die 'Kladivos' basierten (immer?) auf T-55A polnischer oder CSSR Produktion.
Diese haben Merkmale, wie sie der Tamiya Bausatz so (auch) nicht zeigt (Motorabdeckung).

Es kommt also (mal wieder) darauf an, wie genau man es nimmt, wieviel Aufwand man betreiben
will und wieviel das Hobbybudget hergibt.

Nimmt man es nicht so (ganz) genau und/oder ist man gewillt noch selbst zu ändern,
tun es auch andere Bausätze.
M.E. kommen dabei Esci oder Trumpeter in die engere Auswahl (ja, ich weiss, der Trumpeter hat
'Wannenprobleme' - aber trotzdem)
Weniger bis garnicht in Betracht kommen Lee (schlechte Esci Kopie) und Skif.
Auch wenn man kein Japanisch und bei Englisch nicht so aufgepasst hat, Bilder vergleichen
kann jeder:
http://www5b.biglobe.ne.jp/~TANK-GUY/KIT-REVIEW06.html

Hier zum Anschauen und Vergleichen mit dem Original
http://svsm.org/gallery/T-55AM2

Gruss
Frank
Quote
Like
Share

Joined: March 28th, 2001, 9:26 am

May 10th, 2005, 1:21 pm #7

Hallo !

Also die NVA T-55AM2 waren alle Umbauten auf tschechischen T-55A
(es wurden nur 2 polnische T-55A zu Testzwecken eingeführt).
Der CMK Bausatz enthält das CSSR Motordeck, sowie die UF Klappen.
Allerdings gibt es da einige Passprobleme, besser ist der Eduard PE Satz (Zoom set für Lüfter) oder der Blast update Satz.
Vom Trumpeter T-55 muß ich abraten, da er:
1. die Wanne zu hoch ist (bedingt durch E-Motor)
2. das Motordeck die T-54 Version zeigt,
3. keine Luken/Kuppeln mit dem Strahlungsschutz enthalten sind.

Gruß

Kay
Quote
Like
Share

Joined: April 18th, 2005, 2:14 pm

May 10th, 2005, 8:49 pm #8

Ich liebäugel schon seit Ankündigung mit dem CMK-kit, hatte mal den von Real,
der war eher 'ne Qual (Turm auffallend zu niedrig, Gußstruktur übertrieben).
AEF scheided aus. Aber dann gibt's da noch einen von PanzerShop, alternativ auch als AM2B.
Hat da jemand diesbezüglich Erfahrungen?

Der Wannenfehler bei Trumpeter war mir bekannt. Bei dem Preis halt ich ihn aber trotzdem für Leute mit etwas Geschick für durchaus akzeptabel.
Meine Idee ist es, Tamiya, Trumpeter und Esci (und von mir aus auch Skif) parallel zu bauen. Ob das je was wird..........?

Nach meinen Unterlagen gab es weit mehr als 2 AM2 als T-55AM (P) -Umbauten.
82 der insgeamt 291 AM2/AM2B basierten demnach auf umgerüstetten T-55A/AM polnischer Herkunft, der Rest aus CSSR Produktion. Wobei mir der äußere(!) Unterschied eh' nicht ganz klar ist.


Gruss
Frank
Quote
Like
Share

Joined: March 28th, 2001, 9:26 am

May 11th, 2005, 6:02 am #9

Hallo Frank !

Also ich habe alle am Markt erhältlichen T-55AM2 Umbausätzt.
Real Model /AEF sind nicht zu gebrauchen. Der Panzershop kit ist ganz OK, hat aber einige Fehler ( falsche Fron-/Unterbodenpanzerung, falsche Seitenschürzen tec.), dafür enthält er eine neue Kette. Der CMK kit ist m.e. der beste.
Bezüglich des Trumpeter kits kann man sich streiten, ich finde das der Fehler in der Höhe ganz erheblich ins Gewicht fällt.

Wie gesagt, die NVA basaß zu 99,9% T-55A/(AM) aus tschechischer Produktion. Der polnische T-55A unterscheidet sich äußerlich hauptsächlich durch eine andere (eher runde) Abdeckung des Kommandantenzielgerätes. In dem Buch "Die Kampfpanzer der NVA" sind dann och andere, eher technische Unterschiede erwähnt. Insgesamt wäre der polnische die besser Wahl gewesen, aber Aufgrund von politischen Entscheidungen wurde dann der tschechische eingeführt.


Gruß

Kay
Quote
Like
Share

Joined: April 18th, 2005, 2:14 pm

May 11th, 2005, 9:38 am #10

Hallo Kay

Danke für die Infomation bezügliche Panzershop. Genau was ich brauchte.
Lohnt sich denn der Kit trotzdem? (das mit der beiliegenden Kette hört sich
interessant an, WIE falsch sind denn die Fehler?)

Am elendsten an diesem Trumpeter-Höhenfehler ist meiner Meinung der
daraus resultierende 'Winkelfehler' der Bugplatte. Ich kann/will mir aber
nicht für jedes T-54/-55 Projekt den Tamiya leisten.
Wenn ich nur EINEN bauen wollte wäre es klar.

Beziehst Du Dich auf das Buch "Die Kampfpanzer der NVA" vom Motorbuch-Verlag?


Gruss
Frank
Quote
Like
Share