Unterschiede Dragon vs Revell MARS

.

Das deutschsprachige Missing-lynx Forum unter der Leitung des Teams von panzer-modell (Carsten Gurk und Thomas Hartwig). Hier konnt Ihr alles rund um den Militarmodellbau und Militargeschichte diskutieren.

Unterschiede Dragon vs Revell MARS

Joined: May 24th, 2005, 4:53 pm

May 24th, 2005, 5:01 pm #1

Moin Moin,

mal ein Frage an die BW Experten - inwieweit unterscheiden sich die MARS Modelle von Revell und der "NATO MARS" von Dragon wirklich ?
Bisher bin ich nur auf Aussagen gestoßen wie "müssten sich unterscheiden" - das hilft aber nicht wirklich

Danke!

Cheers

Carsten
Quote
Like
Share

Joined: August 25th, 2003, 9:03 pm

May 24th, 2005, 6:47 pm #2

Hallo Carsten,
wenn ich mich nicht irre, dann sind die Modelle von Dragon und Italerie identisch (hatte beide schon auf dem Tisch), will heißen es ist ein MLRS mit deutschen Decals im Karton. Einziger Unterschied war damals, das der von Dragon die MLRS RocketPods dabei hatte, die dem ITALERI Bausatz fehlten. Der Revellbausatz hingegen hatte die Seitenschürzen, sowie die hinteren Werferabdeckungen und die Diehlkette.

Hope that helps,

Peter
Quote
Like
Share

Joined: May 24th, 2005, 4:53 pm

May 24th, 2005, 7:00 pm #3

Moin Moin Peter,

danke für Info - da kann ich mir wenigstens was drunter vorstellen

D.h. den Dragon "MARS" kann ich als Bundeswehr Fahrzeug eher vergessen ?

Andererseits - hab mir grade mal meine MARS Bilder angesehen. Bei Geländefahrten scheinen die Schürzen abgenommen zu sein und auch die hinteren Werferabdeckungen sind nicht an allen Fahrzeugen zu sehen. Hieße dass, mir würde im Grunde die Diehlkette reichen ?

Cheers
Carsten
Quote
Like
Share

Joined: August 25th, 2003, 9:03 pm

May 25th, 2005, 3:38 am #4

Hallo Carsten,
wenn DU einen frühen MARS bauen willst, dann brauchst Du noch nicht mal die Ketten. Die frühen MARS hatten sogar noch die Originalkette(alte Bradleykette) drauf(war mal in irgend einer Zeitung(Kit oder MF)ein Bericht von Peter Siebert drin). Wenn mich jedoch nicht alles täuscht, macht Voyager einen Ätzteilsatz, der die fehlenden Teile der deutschen Version des Dragonbaustzes enthält. Jau, hab gerade bei Voyager geschaut. Wenn ich das richtig sehe, sind die Schürzen dabei(Art. 35014). Kostenpunkt: 9,95 € bei Little Car Corner. Allerdings würde ich mich da mal genau erkundigen. Laut Voyager-Seite braucht man auch das Set 35006. Das schlägt dan noch mal mit 15,95 € zu Buche. Die Diehlkette kannst Du, wenn Du die Bausatznummer vom MARS hast, bei Revell nachbestellen. Dürfte nicht all zu teuer werden.

Viele Grüße,

Peter

Quote
Like
Share

Joined: August 25th, 2003, 9:03 pm

May 25th, 2005, 3:52 am #5

Moin Moin,

mal ein Frage an die BW Experten - inwieweit unterscheiden sich die MARS Modelle von Revell und der "NATO MARS" von Dragon wirklich ?
Bisher bin ich nur auf Aussagen gestoßen wie "müssten sich unterscheiden" - das hilft aber nicht wirklich

Danke!

Cheers

Carsten
Ich habe gerade mal bei DRAGON nachgesehen. Meinst Du diesen Bausatz:
[/IMG]
Quelle:www.dragonmodelsltd.com/catalog/sdml/3523.jpg

Wenn ja, dann ist das der Bausatz, den Dragon in den '90gern als Neuheit rausgebracht hat. Damals waren allerdings keine deutschen Decals dabei. Die kamen erst mit der abgespeckten Version(ohne Rocket Pods) von ITALERI. An sich ein schönes Modell, aus dem man viel machen kann. Ich arbeite schon seit einiger Zeit an einer britischen Version. Einziges dickes Manko ist die Kette. Beinahe jedes Kettenpolster hat eine Auswerfermarke, die verspachtelt werden muß. Aber da könnte man ja auf Academy oder Modelkasten zurückgreifen.

So, ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen. Wenn Du Bilder vom MARS brauchst, Mail genügt.

Viele Grüße,

Peter
Quote
Like
Share

Joined: May 24th, 2005, 4:53 pm

May 25th, 2005, 5:44 am #6

Moin Moin Peter,

ich meinen diesen MARS (Bild aus dem Modell-König Webshop):

[/img]

Die "Fehler" sind aber wohl dieselben und deutsche Decals hab ich notfalls zwei Sätze.

Die Idee mit dem kleinen Voyager Set ist gut! Ich habe mir den Revell MARS gestern nochmal genau angeguckt. Neu ist wohl Spritzling "L". Neben den Schürzen und Werfer Abdeckungen sind da nur das Leitkreuz, zwei Warntafeln, der "Käfig" oberhalb der Luke und ein paar Griffe dran. Ich habe Revell gestern mal angemailt, wie es mit Ersatzteilen aussieht, ansonsten werde ich Deinem Vorschlag folgen und den Voyager Satz nehmen

Wegen Fotos melde ich mich nochmal per Mail bei Dir.

Danke und Cheers

Carsten
Quote
Like
Share