Kettentypen

.

Das deutschsprachige Missing-lynx Forum unter der Leitung des Teams von panzer-modell (Carsten Gurk und Thomas Hartwig). Hier konnt Ihr alles rund um den Militarmodellbau und Militargeschichte diskutieren.

Kettentypen

Joined: August 5th, 2002, 8:43 am

August 7th, 2005, 9:34 am #1

Moin!

Hat jemand von euch einen Überblick über Bezeichnung und Verwendung bestimmter Kettentypen?

Ich suche die fahrzeuge, die mit der Kgw 51 bzw. Kgw 53 ausgerüstet wurden - da es sich um eine Kette mit Polstern handelt, tippe ich auf Halbketten, aber welche - konnte weder in Büchern noch Internet was passendes finden.

Danke an alle im voraus

Thomas
Quote
Like
Share

Joined: March 5th, 2005, 6:30 pm

August 7th, 2005, 12:39 pm #2

Hallo Thomas,

kann es sich bei den Typen um Zgw statt Kgw handeln ?

Gruß
Klaus
Quote
Like
Share

Joined: August 5th, 2002, 8:43 am

August 7th, 2005, 5:00 pm #3

Also in dem Text steht eindeutig Kgw 51 bzw Kgw 53.
Was wären es denn für Ketten wenn es Zgw wäre?

Grüße

Thomas
Quote
Like
Share

Joined: March 5th, 2005, 6:30 pm

August 9th, 2005, 5:09 pm #4

Hallo Thomas,

ich habe jetzt schon eine Menge an Büchern durch. Es ist höchstwahrscheinlich keine Panzerkette.
Wie sieht die Kette aus ?
Kannst Du mir ein Bild mailen ?

Kennst Du die Systematik in der Bezeichnung der Gleisketten vom Heereswaffenamt/WaPrüf 6 ?

Gruß
Klaus
Quote
Like
Share

Joined: August 5th, 2002, 8:43 am

August 10th, 2005, 11:57 am #5

Hallo!

Also es ist die Kette, die am prototyp des VK601, also Panzer I Ausf.C benutzt wurde - erst später wurde eine ungeschmierte kette benutzt.
Ich habe auch noch weiter gestöbert und gefunden, dass die gesuchte Kette die Bezeichnung Kgw 53/260/160 führte. Also 26cm breit und Teilung von 16cm. Da diese Kette Kettenpolster besitzt die ähnlich denen der Halbketten aussehen, liegt meine vermutung nah, dass eine kette von einem Halbkettenfahrzeug dafür benutzt wurde, alledrings sieht das treibrad etwas sehr strange aus. Und welches halbkettenfahrzeug hat 26cm breite ketten mit Teilung 16cm? Ich finde nur die 1t mit 24cm und die 3t mit 28cm.

Die werden doch für ein prototypen fahrzeug nicht extra eine Kette entworfen und hergestellt haben?

Grüße

Thomas
Quote
Like
Share

Joined: March 5th, 2005, 6:30 pm

August 10th, 2005, 6:05 pm #6

Hallo Thomas,

im Heft Panzer Tracts No. 1-2, Panzerkampfwagen I, von Jentz und Doyle sind beide Ketten mit Triebrädern abgebildet und die Unterschiede kurz beschrieben.

Wenn Du das Heft nicht hast, melde Dich bitte.

Gruß
Klaus
Quote
Like
Share

Joined: March 5th, 2005, 6:30 pm

August 10th, 2005, 7:19 pm #7

Hallo!

Also es ist die Kette, die am prototyp des VK601, also Panzer I Ausf.C benutzt wurde - erst später wurde eine ungeschmierte kette benutzt.
Ich habe auch noch weiter gestöbert und gefunden, dass die gesuchte Kette die Bezeichnung Kgw 53/260/160 führte. Also 26cm breit und Teilung von 16cm. Da diese Kette Kettenpolster besitzt die ähnlich denen der Halbketten aussehen, liegt meine vermutung nah, dass eine kette von einem Halbkettenfahrzeug dafür benutzt wurde, alledrings sieht das treibrad etwas sehr strange aus. Und welches halbkettenfahrzeug hat 26cm breite ketten mit Teilung 16cm? Ich finde nur die 1t mit 24cm und die 3t mit 28cm.

Die werden doch für ein prototypen fahrzeug nicht extra eine Kette entworfen und hergestellt haben?

Grüße

Thomas
Hallo Thomas,

das erste Versuchsfahrgestell hatte eine Zpw 51/240/160 (4 Räder und 62 Kettenglieder pro Seite). Das ist die selbe Kette, die an dem frühen Sd.Kfz.10 Modell D7-1 verwendet wurde.

Dann wurde für weitere 6 Testfahrgestelle der Stahlguß der Kette geändert also Zgw 51/240/160. D.h. der Typ war äußerlich immer noch der selbe. Die Kette war so für 80 km/h ausgelegt.
Es gab leichte Modifikationen am Laufwerk (5 Räder und 52 Kettenglieder) und die Geschwindigkeit wurde auf 65 km/h begrenzt und der Kettentyp geändert auf Zgw 53/240/160 für die 0-Serie von 40 Fahrzeugen.
Bevor allerdings alle Fahrzeuge produziert waren und es leichte Modifikationen gab (z.B. tropentauglich) wurde die Kette ein weiteres mal, auf die endgültige Version Kgs 62/290/90 (5 Räder, aber neues Antriebsrad und 89 Kettenglieder)geändert. Diese Kette hatte dann keine Gummipolster mehr.

D.h. die von Dir gesuchte Kette wurde nur an Versuchsfahrgestellen, für Testfahrten eingesetzt. Da die Kgs 62 dann die "offiziellen" Ketten waren, erscheint in der Literatur immer diese Angabe.

Gruß
Klaus
Quote
Like
Share

Joined: August 5th, 2002, 8:43 am

August 15th, 2005, 6:23 am #8

Hallo Klaus!

Vielen Dank für Deine umfangreiche Recherche ... ist doch noch einiges neues für mich dabeigewesen.
Was mich aber wundert, ist dass bei der Änderung der Kette von Zgw 51/240/160 auf Zgw 53/240/160 das Laufwerk um eine Rolle verlängert wurde, die Zahl der Kettenglieder aber um 10 reduziert wurde, obwohl die Teilung von 160mm beibehalten wurde.
Na, egal.
Mich interessiert dann jetzt also die Zgw 53/240/160 Kette nebst Treibrad, ob diese ausser am Panzer I Ausf.C auch bei anderen Halbketten benutzt wurde und (jetzt die Masterfrage) ob diese Kette mit Treibrad irgendeinem 1/35 Bausatz beiliegt!?

Beste Grüße

Thomas
Quote
Like
Share

Joined: March 5th, 2005, 6:30 pm

August 15th, 2005, 4:58 pm #9

Hallo Thomas,

wenn ich mich noch richtig erinnere, wurde der Raddurchmesser der Laufräder bei den Fahrversuchen von 70 cm auf 65 cm reduziert.

Gruß
Klaus
Quote
Like
Share