Frage zu Klebern...

.

Das deutschsprachige Missing-lynx Forum unter der Leitung des Teams von panzer-modell (Carsten Gurk und Thomas Hartwig). Hier konnt Ihr alles rund um den Militarmodellbau und Militargeschichte diskutieren.

Frage zu Klebern...

Joined: February 23rd, 2012, 8:34 pm

March 30th, 2012, 9:44 pm #1

Hallo ihr Lieben,

leider ist unser Keller nicht wirklich dazu geeignet, Modelle zu bauen (zu wenig Platz, zu staubig). Daher arbeite ich hauptsächlich in unserem Arbeitszimmer. Leider habe ich dort nur so etwas wie einen Campingtisch, der natürlich schnell mal wackelt und daher speziell fürs Feilen und schmirgeln nicht ideal ist.

Aus diesem Grund habe ich neulich an unsrem Esstisch gearbeitet (der um eventuellen Katastrophen vorzubeugen gut abgedeckt war). Dieser steht aber in unserem Wohnzimmer und nach ein Paar Minuten fing mein Fräulein an zu maulen, das der Kleber doch so unangenehm riechen würde... Wo sie Recht hat, hat sie Recht.

Meine Frage ist nun: Gibt es zwischenzeitlich einen Kleber, der "gesünder" ist, bzw. weniger intensiv riecht als meine Sorten, aber trotzdem vernünftig klebt?

Meistens benutze ich "Revell Contacta Professionell" und "fürs Grobe" (z.B. um die Elektromotor-Löcher in den Böden älterer Tamiya Modelle zu schließen) "Faller Plastik Kleber flüssig", der auch am meisten stinkt.

Was benutzt ihr denn so? Gibt es gute alternativen zu denen die ich benutze?

Liebe Grüße

Marco
Quote
Like
Share

Joined: January 18th, 2012, 4:19 pm

March 31st, 2012, 10:00 am #2

Hallo Marco,

Ja, das kleberproblem kenn ich auch...
Ich verwende auch die Revellprodukte. Hauptsächlich aber den "Contacta Liquid" in der Glasflasche mit dem Pinsel im Schraubverschluß. Dabei hab ich mir angewöhnt, die Flasche nachdem ich geklebt hab immer mit einer Umdrehung zu verschließen. Das verhindert einerseits das Verschütten und die daraus entstehende Sauerei (ich schaffe es pro Modell mindestens einmal das Glas umzustoßen und dann nützt auch kein Zeitungspapier als Unterlage), zweitens hält es den Geruch ziemlich in Grenzen und verhindert, dass der Kleber im Glas zu schnell eintrocknet.
Geklebte Teile kann man, je nach Größe, gut in verschließbaren Tupperdosen aushärten lassen, das is auch gleichzeitig ein Staub- und Beschädigungsschutz, da die Teile aus dem Weg sind.(gilt auch für bemalte Teile zum Farbe trocknen lassen)

Gruß Christoph


Quote
Like
Share

Joined: April 28th, 2005, 12:00 pm

April 5th, 2012, 1:15 pm #3

Hallo ihr Lieben,

leider ist unser Keller nicht wirklich dazu geeignet, Modelle zu bauen (zu wenig Platz, zu staubig). Daher arbeite ich hauptsächlich in unserem Arbeitszimmer. Leider habe ich dort nur so etwas wie einen Campingtisch, der natürlich schnell mal wackelt und daher speziell fürs Feilen und schmirgeln nicht ideal ist.

Aus diesem Grund habe ich neulich an unsrem Esstisch gearbeitet (der um eventuellen Katastrophen vorzubeugen gut abgedeckt war). Dieser steht aber in unserem Wohnzimmer und nach ein Paar Minuten fing mein Fräulein an zu maulen, das der Kleber doch so unangenehm riechen würde... Wo sie Recht hat, hat sie Recht.

Meine Frage ist nun: Gibt es zwischenzeitlich einen Kleber, der "gesünder" ist, bzw. weniger intensiv riecht als meine Sorten, aber trotzdem vernünftig klebt?

Meistens benutze ich "Revell Contacta Professionell" und "fürs Grobe" (z.B. um die Elektromotor-Löcher in den Böden älterer Tamiya Modelle zu schließen) "Faller Plastik Kleber flüssig", der auch am meisten stinkt.

Was benutzt ihr denn so? Gibt es gute alternativen zu denen die ich benutze?

Liebe Grüße

Marco
Tamiya hat einen Kleber, der nach Zitrone riecht ..

Kein Scheiss!

http://www.network54.com/Forum/47211/th ... ement+yet-

Aber über kurz oder lang wird das nix in der Wohnung ...

Kannst Du Dir nicht im Keller ´was abteilen?
Quote
Like
Share

Joined: August 25th, 2003, 9:03 pm

April 5th, 2012, 8:28 pm #4

Hallo ihr Lieben,

leider ist unser Keller nicht wirklich dazu geeignet, Modelle zu bauen (zu wenig Platz, zu staubig). Daher arbeite ich hauptsächlich in unserem Arbeitszimmer. Leider habe ich dort nur so etwas wie einen Campingtisch, der natürlich schnell mal wackelt und daher speziell fürs Feilen und schmirgeln nicht ideal ist.

Aus diesem Grund habe ich neulich an unsrem Esstisch gearbeitet (der um eventuellen Katastrophen vorzubeugen gut abgedeckt war). Dieser steht aber in unserem Wohnzimmer und nach ein Paar Minuten fing mein Fräulein an zu maulen, das der Kleber doch so unangenehm riechen würde... Wo sie Recht hat, hat sie Recht.

Meine Frage ist nun: Gibt es zwischenzeitlich einen Kleber, der "gesünder" ist, bzw. weniger intensiv riecht als meine Sorten, aber trotzdem vernünftig klebt?

Meistens benutze ich "Revell Contacta Professionell" und "fürs Grobe" (z.B. um die Elektromotor-Löcher in den Böden älterer Tamiya Modelle zu schließen) "Faller Plastik Kleber flüssig", der auch am meisten stinkt.

Was benutzt ihr denn so? Gibt es gute alternativen zu denen die ich benutze?

Liebe Grüße

Marco
Moin,
behalt Deinen Kleber. Da Du nun mal einen Lösungsmittelhaltigen Kleber brauchst, wird es groß keine Alternativen geben. Besorg Dir Duftöl(aber aus der Apo, nur das taugt was!) Duft nach Wunsch. Eine Schüssel mit Duftöl und Wasser auf ein Stövchen und schon riecht es nicht mehr gar so arg.
By the way, Plastikkleber ist vom Geruch her sehr ähnlich(da fast gleiche Inhaltsstoffe)dem Nagellackentferner. Das sollte Fräulein eigentlich gewohnt sein:-)

Schönen Abend noch,

Peter
Quote
Like
Share

Joined: November 1st, 2007, 6:33 am

April 8th, 2012, 12:04 pm #5

Hallo ihr Lieben,

leider ist unser Keller nicht wirklich dazu geeignet, Modelle zu bauen (zu wenig Platz, zu staubig). Daher arbeite ich hauptsächlich in unserem Arbeitszimmer. Leider habe ich dort nur so etwas wie einen Campingtisch, der natürlich schnell mal wackelt und daher speziell fürs Feilen und schmirgeln nicht ideal ist.

Aus diesem Grund habe ich neulich an unsrem Esstisch gearbeitet (der um eventuellen Katastrophen vorzubeugen gut abgedeckt war). Dieser steht aber in unserem Wohnzimmer und nach ein Paar Minuten fing mein Fräulein an zu maulen, das der Kleber doch so unangenehm riechen würde... Wo sie Recht hat, hat sie Recht.

Meine Frage ist nun: Gibt es zwischenzeitlich einen Kleber, der "gesünder" ist, bzw. weniger intensiv riecht als meine Sorten, aber trotzdem vernünftig klebt?

Meistens benutze ich "Revell Contacta Professionell" und "fürs Grobe" (z.B. um die Elektromotor-Löcher in den Böden älterer Tamiya Modelle zu schließen) "Faller Plastik Kleber flüssig", der auch am meisten stinkt.

Was benutzt ihr denn so? Gibt es gute alternativen zu denen die ich benutze?

Liebe Grüße

Marco
Ich hab gute Erfahrungen mit Mr. Cement Deluxe von Gunze gemacht.

Mein Klebstoff erster Wahl.

Geringe Geruchsentwicklung, daß es fast schon Misstrauen erweckt, klebt aber sehr gut.

Vornehmlich im Ausland erhältlich, wie bei den einschlägigen Fernost-Shops LuckyModel und HobbyEasy.

(Revell nehm ich nur fürs Grobe).


Marco



Quote
Like
Share

Joined: March 16th, 2003, 7:29 pm

April 10th, 2012, 10:33 am #6

Moin,
behalt Deinen Kleber. Da Du nun mal einen Lösungsmittelhaltigen Kleber brauchst, wird es groß keine Alternativen geben. Besorg Dir Duftöl(aber aus der Apo, nur das taugt was!) Duft nach Wunsch. Eine Schüssel mit Duftöl und Wasser auf ein Stövchen und schon riecht es nicht mehr gar so arg.
By the way, Plastikkleber ist vom Geruch her sehr ähnlich(da fast gleiche Inhaltsstoffe)dem Nagellackentferner. Das sollte Fräulein eigentlich gewohnt sein:-)

Schönen Abend noch,

Peter
Soooo unterschiedlich die Meinungen zum Geruch.
Den Gunze Kleber verwende ich auch gern, klebt wie sonst noch was und zieht vor allem recht fix an. Finde aber dass der übelst riecht und ich bekomme Kopfschmerzen davon. Also nur bei weit geöffnetem Fenster zu verarbeiten.
Die Konsistenz des Gunze Klebers finde ich ideal.

Ansonsten habe ich noch den Faller Expert (Orange-Flasche) im Einsatz. Nur da verstopfen mir immer die Kanülen nach kürzester Zeit. Und ständig ausbrennen der Klebstoffreste macht auch keinen Spaß.

Revell - nur wenn nichts anders zur Hand - der "schmiert" mir zuviel.
Humbrol - meiner Meinung nach der schlechsteste Kleber.

Wohl wie sovieles reine Geschmacks- oder hier eher Geruchssache.

Cheers
Frank
Quote
Like
Share